Wenn morgens nicht mal mehr soviel Strom da ist um nen Kaffee zu kochen ODER auch: Staplerbatterien brauchen pflege

  • Auf dem Weg zum Treffen nach Blaustein-Arnegg wurde eine Übernachtung eingeplant.

    Bis dahin alles Easy, also so gegen 1 Uhr Nachts 50 km vor Ulm auf nen Parkplatz gefahren, noch ein bischen relaxed um dann entspannt einzuschlafen.


    Das Grauen kam am morgen....


    Kaffeemaschine eingeschaltet, 230 V Inverter geht direkt auf Störung und in die Notabschaltung.


    Zartes Kopfkratzen, kann nicht sein, nach ü200 km fahrerei müssen die Akkus randvoll sein.

    Kurz das Voltmeter gecheckt. Akkus haben volle Spannung.

    Also noch mal versucht, Kaffeemaschine eingeschaltet, 230 V schaltet sich ab.


    :mist: Akkukapazität am Ende.


    Netterweise stellte Uli Landstrom zur Verfügung, das man das Treffen doch mit einem Morgenkaffee geniessen konnte.


    Nach dem Treffen gleich einen Termin beim StaplerFuzzi gemacht.

    Hingefahren, Akkublock ausgebaut, ab in die Werkstatt damit. Kurz alle Zellen gecheckt... Spannung wunderbar. alles bei 100%.

    Mangelnde Leistung kann also nur noch von zu wenig Wasser/Säure kommen.

    Alle Zellen aufgemacht, was soll ich sagen... Knochentrocken. Je Zelle fehlten gute 1,5 Ltr Flüssigkeit.

    Bei der Menge wurde auch nicht lange rumgemacht, sondern gleich mit Säure aufgefüllt.


    Alles wieder zusammengebaut und wieder eingebaut. Noch die Pole ordentlich sauber gemacht und neue Polschrauben verwendet. Kurz gemessen ... Alles schick, Wieviel Kapazität der Staplerakku noch hat ??

    Das wird die Zeit weisen. (Spätestens in einer Woche werden wir es wissen wenn wir mal wieder einen Kaffee im Bus kochen wollen)


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.   Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Gruß Thomas

    ----------------------------------------------------------------------

    Forumstreffen, die einzige Zeit im Jahr wo alle 5 Sinne zusammen kommen:
    Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn und Irrsinn

    Ausbautagebuch unter: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
  • Und, dann wenigstens gleich 'n Füllsystem mit vebaut??

    Nööö kommt bei der nächsten Wartung...


    Erstmal testen ob die Batterie noch taugt. Wenn die noch gut ist kommt bei der nächsten Wartung ne AutoFillSystem rein.

    Gruß Thomas

    ----------------------------------------------------------------------

    Forumstreffen, die einzige Zeit im Jahr wo alle 5 Sinne zusammen kommen:
    Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn und Irrsinn

    Ausbautagebuch unter: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
  • Jaja, mangelnde Pflege. Kann dann ja nur Wasser gefehlt haben.

    Magirus M160R81 Bj. 1982 mit H-Kennzeichen. Es bedeutet: MagirusR 81 der 3.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Wem meine Bilder gefallen, darf sich gerne daran erfreuen

    und ANGUCKEN.

    Runterladen und weiteverwenden NUR nach Genehmigung durch mich, sonst.... :evil:

  • Jaja, mangelnde Pflege. Kann dann ja nur Wasser gefehlt haben.

    Jupp satte 9 ltr. - aber es wurde direkt Säure nachgefüllt. Bei einem so hohen Fluidmangel ist es besser gleich säure rein zu füllen. (Meinte der Stapler Fuzzi)

    Gruß Thomas

    ----------------------------------------------------------------------

    Forumstreffen, die einzige Zeit im Jahr wo alle 5 Sinne zusammen kommen:
    Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn und Irrsinn

    Ausbautagebuch unter: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!