VOLVO B10 M - Motortemperatur - Die Reparatur

  • Wie der eine oder andere B10M Fahrer schon mitbekommen hatte, war ich diesen FR (18.06.2021) in Kamen beim Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen..


    Ursache: Keine bzw mangelhafte Öldruckanzeige, Mangelhafte Motortemperatur (wurde nicht warm, max 60°)


    Wir waren schon sehr früh morgens da, die Werkstatt und alle liegen noch im Schlummer, also erst mal ein wenig Vitamin D bilden. (Muss ja auch mal sein..)

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Öldruckanzeige war eine Kleinigkeit, der Sensor versteckt sich unter den Rückholfedern von Gaszug, den hab ich einfach nur nicht gefunden.(Man sieht ihn wenn man von der Fahrerseite aus in den Motorraum sieht.)

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.   Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bei den Motorthermostaten sieht die Sache etwas anders aus, Aus der techn. Zeichnung von Volvo geht es nicht so ganz klar hervor. Da ist Wissen alter Schrauber gefragt. (Das hatte dann Stefan's Vater - auch ein alter Volvo Kenner)

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die blaue Schrift beschreibt die Lage innerhalb des Gehäuses.

    Es gibt 2 Thermostate. Einmal ein 60° (Bauform wie man sie aus den PKWs kennt, und ein 82° das eher an eine Röhre mit Innereien erinnert.)


    Das 82er war bei unserem defekt und war immer zu ca. 50% offen. = Der Wagen ist immer im Kaltstartmodus (max 60°) gelaufen, braucht dabei natürlich ewig viel mehr Diesel, verbrennt nicht sauber und für den Motor ist es auch nicht so gut.


    Noch ein Nachteil: Wenn man die Standheizung nutzt wird der Kühler mit geheizt, was natürlich völlig widersinnig ist, da der Kühler genau das macht wozu er gebaut ist, nämlich das Kühlwasser wieder runter kühlen, was die Effektivität der Heizung arg einschränkt und man verbraucht da natürlich auch wieder Unmengen an Heizöl (oder Diesel, je nachdem was im Heizöltank ist).


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Der Meister bei der Ausübung seines Faches.


    Hier noch mal ein kleiner Überblick wo sich die Teile befinden:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Motortemperatur ist nun konstant - wie es sich gehört - bei 85°C. Der Motor russt erheblich weniger bis gar nicht mehr, hängt wesentlich geschmeidiger am Gas und man muss nun nicht mehr das Pedal am Boden fest spaxen damit der Wagen auch bei kleinen Steigungen seine 80 km/h halten kann. Und dadurch braucht man auch wesentlich weniger Schaltvorgänge.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Solltemperatur (Die auch stoisch gehalten wird, auch wenn die Aussentemperatur eher dem Vorhof zur Hölle gleicht als einer Wohlfühltemperatur für menschl. Wesen.)


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Sollöldruck ab ca. 700 U/min.

    (Werksvorgabe ist 3-5 bar, 3 bar im Stand bei Betriebswarmen Motor, 5 bar im Fahrbetrieb)

    Hier also alles im grünen Bereich. Druck ist hier ein klein wenig höher, da zur Zeit noch 15W40 im Motor ist.)


    Es muss noch unbedingt erwähnt werden, das ich selten jemanden gesehen habe der so penibel die Dichtflächen gereinigt - fast schon poliert - hat. Nicht das Stefan Klecha noch ein Haarlineal genommen hätte um zu checken das die Flächen wirklich ganz eben sind.


    Kurzum: Wer einen Volvo hat und die Strecke nicht scheut, macht einen Termin beim Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen., fahrt dahin und lasst ihn einfach machen. Der Mann weiss nicht nur was er macht, er macht es auch mit Liebe und Hingabe. Da gibt es kein schnell schnell und husch husch. Da gibt es nur Präzision und jede Menge Fachwissen. (und mit ca. 75 Taler/Std im sozialverträglichen Bereich, mein US Car Schrauber ist da um einiges teurerer)


    An dieser Stelle nochmal meinen Riesendank an Christian der mir den Tip Stefan Klecha gegeben hatte.

    Gruß Thomas

    ----------------------------------------------------------------------

    Forumstreffen, die einzige Zeit im Jahr wo alle 5 Sinne zusammen kommen:
    Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn und Irrsinn

    Ausbautagebuch unter: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!